Leave a comment

Schoki

Heute war es so weit … etwas Süsses musste her (bin stolz: eh erst am 3. Tag!). Ich habe da ein geniales Rezept für einen Mikrowellenkuchen, der sich super variieren lässt … das Einzige wofür ich noch kein Substitut gefunden habe ist die Butter (für Margarine-fans: nein, diese ist nicht gesünder als Butter) … hier erst mal das Orignial-Rezept:

100g Butter

100g Kochschoki

3 Eier

100g Zucker

100g Mehl

1TL Backpulver

Butter (für die ich ja noch keinen Ersatz habe) und Schoki (die als Obst gilt, solange Kakaobohnen auf Bäumen wachsen 😉 ) in der Mikrowelle 1-1.5 Min. einschmelzen. Dann den Zucker einrühren, einzeln die Eier einrühren, Mehl und Backpulver unterrühren und das ganze 6,5 Min. bei 80% Energie “backen” … ich nehme eine Silikonkastenform … Hauptsache die Form darf in die Mikrowelle und ist klein genug, dass sie sich darin drehen kann.

Für mein Projekt habe ich den Zucker mit 4EL Stevia ersetzt und die 3 Eier mit 5 Eiklar. Statt Mehl sind geriebene Kürbiskerne drin, und noch zerkleinerte Dörrzwetschgen (Verdauung ist ja ein wichtiges Thema beim Abnehmen) und Orangenaroma für das extra Geschmackserlebnis. Et voila:

20150503_165852[1]das Ding ist so schokoladig, dass mir 2 Stück absolut genug waren.

Nachdem ich heute sonst nur Obstsalat, Grillfleisch und eine Gurke zu mir genommen habe, hoffe ich, dass sich mein Schokoausflug nicht morgen auf der Waage rächt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: